M040 USER RPOM      programmierbarer Speicher zurück zur  Modulübersicht         Preis: ???   ???   05.07.1990 33,50 DM

Das Modul M040 USER PROM erweitert die Speicherkapazität des KC85/2 und seiner Nachfolgetypen um 8 oder 16 KByte Festwertspeicher (EPROM). Der EPROM (erasable programmable read only memory - löschbarer und elektrisch programmierbarer Nur-Lese-Speicher), dessen Speicherinhalt durch eine Bestrahlung mit UV-Licht komplett gelöscht werden kann, ist mehrmals verwendbar.
Das Modul hat im Auslieferungszustand das Strukturbyte F7 (gleich dem M025). Bei einer Bestückung mit 16 KB ist es per Lötbrücken auf F8 einzustellen.
Handbuch , auf Abb. klicken  * pdf, ca. 701 KB   Details , Schaltplan

Die Informationsspeicherung erfolgt allgemein durch Speicherung der Ladung, wodurch eine wiederholte Programmierung des EPROMS möglich wird. Der USER PROM-Modul wird mit 4 EPROM´s U2716C45 bestückt geliefert und besitzt damit eine Kapazität von 8 KByte.
Der Anwender kann das Modul auch umstellen auf 4 EPROM´s U2732C45 oder 2 EPROM´s U2764C45, wodurch die Speicherkapazität von 16 KByte erreicht wird. Das wird im Abschnitt 3 näher beschrieben. 
Mit dem Erwerb des USER PROM-Modul erschließen sich neue Anwendungsbereiche durch Ablegen von Festprogrammen, wie z.B. Betriebssystem, Testmonitor, Assembler, Interpreter oder Compiler und eigene Anwendungsprogramme. Nach dem einschalten und der entsprechenden Modulzuweisung sind die Programme arbeitsfähig. Wird das Strukturbyte 01 vergeben, 
besteht die Möglichkeit die abgelegten Programme selbststartend zu gestalten. ( Platinentyp: 4484.897-02940 )


Rechts im Bild ist der neue Einband zum Begleitheft des M040 zu sehen.

In der Regel sind die Hefte mit den einfarbigen Einbänden die Älteren. Es gab offensichtlich auch noch neue Druckauflagen zu den Handbüchern der Module. In einer Zeit, als sich der VEB MPM zur "de-pro-ma electrtronic GmbH  mühlhausen" umstrukturierte.

Bild von:  Kai O.
M040 USER RPOM      progrmmierbarer Speicher zurück zur  Modulübersicht Seitenanfang